Zum Anfang springen

Insel Cozumel

Die Insel Cozumel ist der Halbinsel Yucatan östlich vorgelagert und etwa 20 Kilometer vom mexikanischen Festland entfernt. Sie gehört zum Bundesstaat Quintana Roo und ist mit einer Gesamtfläche von 647 Quadratkilometern die größte Insel Mexikos. Neben Cancun und Playa del Carmen gehört Cozumel zu den großen Touristenzentren Mexikos. Ein bedeutender Teil der Inselbewohner, etwa 90.000, leben in der Hauptstadt San Miguel de Cozumel. Die durchweg flache Landschaft der Insel wird im Landesinneren von grünem, dichtem Regenwald bedeckt. Große Bekanntheit erlangte Cozumel durch den berühmten Naturfilmer Jacques Cousteau, der auch die hervorragenden Tauchmöglichkeiten hervorhob. Im Jahre 1960 entdeckte er das heute überaus bekannte Palancar-Riff, das sich von Punta Nizuc bis nach Honduras erstreckt. Die Insel ist bei Tauchern aus der ganzen Welt zu einem beliebten Reiseziel geworden, die in mehr als 40 ausgedehnten Korallenriffen eine faszinierende Unterwasserwelt entdecken können. Das Arrecife Coralino Maya ist das zweitgrößte Korallenriff der Welt, das Tauchern einzigartige Tauchplätze bietet. Die Sichtweite beträgt teilweise bis zu 50 Meter und gibt einen weiten Blick auf verschiedenste Korallenarten, bunte Fischschwärme und zahlreiche Großfische frei. Das Höhlentauchen erfreut sich bei Touristen großer Beliebtheit und ist für jeden Taucher ein ganz besonderes Erlebnis. In den verzweigten Höhlensystemen können selbst erfahrene Taucher nach großen Herausforderungen suchen. Aber auch andere Wassersportarten, wie zum Beispiel Wasserski, Schnorcheln, Hochseeangeln und Segeln sind an der Küste Cozumels möglich.

In früheren Zeiten war die Insel Cozumel ein bedeutender Wallfahrtsort der Mayas, die hier die Mondgöttin Ixchel geehrt und gefeiert haben. In Castillo Real und San Gervasio können bis zum heutigen Tag Maya-Tempelanlagen bestaunt werden. So zum Beispiel die Tempelanlage von San Gervasio, die als die besterhaltendste Maya-Ruine der Insel Cozumel gilt. Die Anlage wird aus vier Tempelruinen gebildet, früher war sie ein bedeutender Wallfahrtsort. Die Ausgrabungsstätte ist nur einige Minuten von der Hauptstadt San Miguel entfernt.


Foto: istockphoto.com - Dennis Sabo
Auf der Insel Cozumel sind auch faszinierende Naturparks zu finden, die zahlreiche Touristen anlocken. Der Naturpark Parque Punta Sur, im Süden der Insel, besticht mit einer atemberaubenden Naturlandschaft. Vom Leuchtturm Faro de Celarain aus bietet sich dem Besucher ein einmaliger Ausblick auf die Insel und das karibische Meer. Im Naturpark Parque Chankanaab kann der Urlauber sogar mit Delfinen schwimmen. Hier befindet sich eine der schönsten Lagunen Cozumels, die unzählige Meeresbewohner und Pflanzenarten beherbergt.

Heute legen am Hafen täglich Kreuzfahrtschiffe an, die Touristen aus aller Welt auf die Insel bringen. Der Kreuzfahrt-Tourismus stellt für die Insel Cozumel einen äußerst wichtigen Wirtschaftsfaktor dar. An den traumhaften, weißen Sandstränden kommen aber auch Badefans auf ihre Kosten, die in romantischen, einsamen Buchten ein erholsames Sonnenbad genießen können. Es gibt einladende Restaurants und Bars, die ihre Gäste mit traditionellen und internationalen Gerichten verwöhnen. Die Insel verfügt außerdem über vielfältige Unterkunftsmöglichkeiten, wie zum Beispiel gut ausgestattete Ferienwohnungen, attraktive Ferienhäuser und Hotels mit hohem Standard.




          Anzeige



Karte Insel Cozumel

Hier finden Sie die kombinierte Karte / Satellitenansicht von Cozumel - Yucatan / Mexiko.

Mit der Maus können Sie den Ausschnitt beliebig verschieben. Alternativ können Sie auch die Pfeilbuttons oben links verwenden. Die Plus- und Minusbuttons dienen zum Zoomen des Ausschnittes.
Per Button können Sie zwischen Karte, Satellit und einer kombinierten Ansicht hin- und herschalten.

Bitte aktivieren Sie in Ihrem Browser Javascript, um die Karte und das Satellitenbild anzuzeigen.












Seitenanfang